Veranstaltungen und aktuelles
zwischen den Ausgaben.

auch auf Facebook
  Klöndöör Gemeindeblatt -

_________________________________________________________________


Freitag, 3. und Samstag, 4. November 2017

Ferienpark Weissenhäuser Strand / Ostsee

ROLLING STONEWeekender

Das Line-Up für den ROLLING STONE Weekender 2017 ist komplett
Zum neunten Mal holt der ROLLING STONE Weekender am 3. und 4 November wieder erlesene internationale Genre-Größen aus Rock, Indie, Singer-/Songwriter, Folk und Artverwandtem an die Ostseeküste. Früh wie nie zuvor war das Indoor-Komfort-Festival in diesem Jahr ausverkauft und gibt jetzt die restlichen Namen für das Line-Up 2017 bekannt, das die Herzen der Besucher merklich höher schlagen lassen dürfte.
Neu bestätigt sind der Folkmusiker Chuck Ragan (neben seinem Solo-Projekt auch Frontmann bei Hot Water Music), das schwedische Rockpop-Duo Friska Viljor, der amerikanische Singer-/Songwriter Kevin Morby, die Hamburger Schule-Instanz Jochen Distelmeyer sowie der amerikanische Bluesrocker Benjamin Booker. Auch die experimentelle Alternativeband Algiers aus Atlanta, die kanadische Folk-Formation The Dead South, die Neuentdeckung The Rural Jural, die Soundtüftler Low Roar, der Singer-/Songwriter und Multiinstrumentalist Rostam (Ex-Vampire Weekend und Discovery), die Indie-Folker von Blind Pilot und das Folk-Trio St. Beaufort konnten für die neunte Ausgabe des Indoor-Komfort-Festivals gewonnen werden. Die niederländischen Live-Erscheinungen von Birth Of Joy vertreten British Sea Power, die ihren Gig beim diesjährigen ROLLING STONE Weekender leider absagen mussten.
Besonders beliebt bei den Besuchern des ROLLING STONE Weekenders sind Jahr für Jahr zwei intime Konzertformate, die in ganz speziellem Rahmen stattfinden.
Dieses Mal wird Fortuna Ehrenfeld in einem der Apartments das traditionelle Wohnzimmerkonzert zum Besten geben. Perry O'Parson entzückt mit seiner Gitarre das Publikum beim Strandkonzert.
Mit Jochen Distelmeyer, der aus seinem Debütroman "Otis" lesen wird, und von Brücken-Sänger Nicholas Müller, der in seinem Buch "Ich bin mal eben wieder tot" eine Angststörung verarbeitet, ist auch das Lesungsprogramm des diesjährigen ROLLING STONE Weekenders komplett.
Im Anschluss an die Konzerte wird es wie gewohnt Aftershowpartys zum gelungenen Tagesausklang geben. Den Besuchern des Indoor-Komfort-Festivals stehen alle Annehmlichkeiten des Ferienparks Weissenhäuser Strand zur Verfügung - vom subtropischen Badeparadies über das Wellness-Angebot bis hin zum vielfältigen gastronomischen Angebot. Dazu gibt es mehr als 30 Konzerte und ein unterhaltsames Rahmenprogramm mit Lesungen, Plattenbörse, Fotogalerie und vielem mehr.
Der ROLLING STONE Weekender ist eine Veranstaltung von FKP Scorpio
Konzertproduktionen GmbH in Kooperation mit dem ROLLING STONE Magazin.

Alle bisher bestätigten Künstler im Überblick:
MADNESS | GLEN HANSARD | RIDE | SPOON | GANG OF FOUR | CHUCK RAGAN | LEE FIELDS & THE EXPRESSIONS | FRISKA VILJOR | STEVE GUNN AND THE OUTLINERS | KEVIN MORBY | JOCHEN DISTELMEYER | BENJAMIN BOOKER | BIRTH OF JOY | ISOLATION BERLIN | DIE REGIERUNG | ALGIERS | THE BARR BROTHERS | PARADISE | CAMERON AVERY | HURRAY FOR THE RIFF RAFF | ANDY SHAUF | THE DEAD SOUTH | THE RURAL JURAL | LOW ROAR | ROSTAM | KOLARS | ALBERT AF EKENSTAM | BLIND PILOT | ST. BEAUFORT | FORTUNA EHRENFELD (Wohnzimmerkonzert) | PERRY O'PARSON (Strandkonzert)
Lesungen:
JOCHEN DISTELMEYER | NICHOLAS MÜLLER | ROBERT FORSTER

_______________________________________________________________________________________________________________________________


10. + 11. November 2017
Ferienpark Weissenhäuser Strand Ostsee
METAL HAMMER PARADISE


Am 10. und 11. November schallen wieder ungezähmte Gitarrenriffs, wilde Blastbeats und harte Klänge durch den Ferienpark Weissenhäuser Strand. Bereits zum fünften Mal lockt METAL HAMMER PARADISE rund 4.000 Fans der schwermetallischen Rockmusik an die Ostsee - und sie ließen sich nicht lange bitten. So früh ausverkauft wie in diesem Jahr war das Festival noch nie. 
Veranstalter FKP Scorpio gibt jetzt die letzten noch fehlenden Namen für das Konzertprogramm beim METAL HAMMER PARADISE 2017 bekannt. Sie werden gemeinsam mit Metal-Größen wie Kreator, Powerwolf, Testament, Doro, Paradise Lost, Katatonia und vielen anderen die Trommelfelle der Besucher herausfordern. Neu dabei sind die Schweizer Metal-Institution Samael, die amerikanischen Thrash-Berserker Death Angel, die Dortmunder Hardrocker Axxis sowie die Heavy Metal-Combo Kissin' Dynamite aus Schwaben. Komplettiert wird das Line-Up von der Pagan Metal-Band Helrunar, den Amsterdamer Metalcore-Wüterichen The Charm The Fury, den Speed Metal-Krachern Evil Invaders, der Death Metal-Gruppe Dawn of Disease sowie den Thrash Metal-Monstern von Rezet. 
"Wir freuen uns, dass es uns dieses Jahr einmal mehr gelungen ist, ein so vielseitiges wie schwergewichtiges Programm zusammenzustellen. Die Bands haben große Lust, auf diesem besonderen Festival zu spielen. Die Atmosphäre vor Ort ist immer top! Unser Publikum weiß das ebenfalls zu schätzen und hat uns die Tickets in diesem Jahr darum förmlich aus den Händen gerissen", freut sich Stephan Thanscheidt, Head of Festivalbooking bei FKP Scorpio. Insgesamt umfasst das Musikprogramm mehr als 25 Bands, die auf drei Bühnen spielen werden. Eine letzte Auftrittsmöglichkeit wird im Rahmen des METAL HAMMER PARADISE Bandcontests vergeben, der in der letzten Woche ausgelobt wurde. Nachwuchsbands können sich noch bis zum 22. September bewerben, bevor die Jury tagt und fünf Finalisten kürt. Wer gewinnt, entscheidet dann das Publikum per Online-Abstimmung. Alle Infos zum Bandcontest gibt es auf bandcontest.metal-hammer-paradise.de.  
Neben den schweißtreibenden Konzerten wird den Besuchern ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten, das in Kürze bekannt gegeben wird. Autogrammstunden, Workshops und Bowling-Turniere sorgen dafür, dass Fans ihre Lieblingskünstler einmal in einem neuen Kontext erleben können. Bereits fest steht, dass METAL HAMMER PARADISE am Donnerstag mit einer Warm-Up-Party mit dem Ballroom Hamburg DJ-Kollektiv startet. Am Freitag und Samtag kann nach dem letzten Konzert auf den Aftershowpartys noch bis tief in die Nacht geheadbangt werden.
Für alle METAL HAMMER PARADISE-Fans, die es nicht abwarten können, gibt es am 7. Oktober in Kooperation mit dem Team vom Ballroom Hamburg eine Warm-Up-Kaperfahrt durch den Hamburger Hafen. Um 19.30 Uhr legt die Barkasse an Brücke 6/7 der Landungsbrücken ab. Tickets und weitere Infos gibt es auf ballroomhamburg.com/home-of-merch/ballroom-kaperfahrt. 

Das bisher bestätigte Programm auf einen Blick:
KREATOR | POWERWOLF | TESTAMENT | DORO | PARADISE LOST | KATATONIA | ELUVEITIE | SAMAEL | AMARANTHE | DEATH ANGEL | GRAND MAGUS | BEYOND THE BLACK | BATTLE BEAST | FEUERSCHWANZ | ORDEN OGAN | AXXIS | KISSIN' DYNAMITE THUNDERMOTHER | MAJESTY | HELRUNAR | PYOGENESIS | THE CHARM THE FURY | SATURNUS | DIABLO BLVD. | EVIL INVADERS | DAWN OF DISEASES | REZET




_________________________________________________________________